Hauswirtschaft Betreuung

 

 

 

 

 

 

 

Frau Mechthild Suermann aus Bad Laer endgültig von Manuela Hinrichsen in den Ruhestand verabschiedet.

 

Über 20 frühere Weggefährtinnen und die jetzigen Mitarbeiterinnen der von Frau Suermann aufgebauten neuen Abteilung Hauswirtschaft, Betreuung und Entlastung waren ins japanische Restaurant Chows Garden gekommen, um Mechthild Suermann zu überraschen, die nichts von diesem großen Abend wusste und nur von Manuela Hinrichsen zum Essen eingeladen war, um bei einem ausgiebigen japanischen Mehrgängemenü Frau Suermann zu verabschieden.

20170829 183751

Frau Mechthild Suermann exam. Krankenschwester, mittlerweile über 70-jährig, war eine langjährige Mitarbeiterin des Ambulanten Pflegedienstes Manuela Hinrichsen und hatte zuletzt schon als Rentnerin die neue Abteilung Hauswirtschaft, Betreuung und Entlastung so erfolgreich aufgebaut das heute fast über 15 Mitarbeiterinnen über 60 ältere Menschen versorgen, betreuen und Entastung anbieten können. Diese Form wurde möglich durch die letzte Pflegereform, die es jeden Menschen mit einem Pflegegrad einen Entlastungsbetrag in Höhe von monatlich 125, 00 Euro zugesteht, wenn er professionelle Hilfe eines Pflege- und Bergungsdienstes in Anspruch nimmt.

Die von Frau Mechtild Suermann und Manuela Hinrichsen innerbetrieblich ausgebildeten Mitarbeiterinnen reinigen Senioren die Wohnung, kaufen ein, begleiten zu Spaziergängen, lesen vor und leisten Gesellschaft. Der erfolgreiche Aufbau dieser expandierenden Abteilung, es werden weitere Kolleginnen gesucht, ist ein schöner Abschluss eines langen und erfüllten beruflichen Lebens.

Frau Suermann möchte jetzt noch reisen und das Leben anderweitig genießen. Nachfolgerin von Frau Suermann wird Frau Christiane Schulze-Nichtering, eine gelernte Heilerziehungspflegerin, die auch schon als Stellvertreterin tätig war.

20170829 183940

Bei einem leckeren Essen und Getränken war es für Mechthild Suermann und auch für die Mitarbeiterinnen des Ambulanten Pflege- und Betreuungsdienstes Manuela Hinrichsen ein unvergesslicher Abend.

Weitere finanzielle Möglichkeiten der Pflegeversicherung für Entlastungsleistungen sind zu erfragen unter Tel. 05424 3574

 

hw flyer2